Aktuelles

20.09.2022


Ein erfolgreiches Wochenende für unseren Schützenverein

Los ging es am Freitag mit dem Rosche Cup in Sedelsberg, bei dem wir uns einen tollen dritten Platz sichern konnten. Joachim Oltmann war hier unser bester Schütze.
Tolles Ergebnis, Herzlichen Glückwunsch!


Der Samstag war dann pickepacke voll mit Terminen und erfolgreichen Schützen.
Beginnen wir mit unserer Jugend:
Die Kreisjugendkönigin kommt aus Scharrel und heißt Sina Schütte! Eine hervorragende Leistung, zu der wir ganz herzlich gratulieren.


Sina hatte allerdings gar nicht so viel Zeit sich zu freuen, denn schon am Abend wurde sie beim Bundeskönigsball erwartet. Und auch hier mit Platz 4 ein super Ergebnis. Dazu konnte sich dann auch noch Jannik Hermes bei der männlichen Jugend den sechsten Platz ergattern. Ein Hammer Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch Euch beiden, macht weiter so!! Vielen Dank, dass Ihr uns Scharreler so hervorragend im gesamten Schützenbund vertretet!


Und auch bei unserem amtierenden Königsthron gab es eine klasse Platzierung. Martin Kuck ist zweiter Ritter beim Kreiskönigsschießen geworden. Auch dir Martin Herzlichen Glückwunsch zu diesem super Ergebnis!

https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/uproc.php/0/.IMG-20220919-WA0005.jpg/picture-400?_=1835a2167d1

Das war allerdings noch nicht alles, denn unsere musikalischen Freunde vom Musikverein Scharrel hatten gerufen. Das Jahreskonzert stand an und es wurden fleißige Helfer hinter der Theke benötigt. Dieser Bitte sind wir selbstverständlich gern nachgekommen. Es war ein super Abend, trotz viel Arbeit auch mit viel Spaß verbunden und natürlich mit wunderbaren Klängen des Orchesters.
Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende!
Vielen Dank allen Helfern und Helferinnen, egal ob beim Rosche Cup, Kreiskönigsschießen, Bundeskönigsschießen oder beim Konzert. Eine klasse Leistung von allen!
So geht Ehrenamt und nur Zusammen macht es Spaß!"


Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne



20.09.2022

Adler aufhängen bei Uwe und Bianca Valentin

Am Samstag, 23.08.2022 machte sich der Thron von Uwe und Bianca mit dem Planwagen auf den Weg, um Uwe und Bianca einen Königsadler für deren Haus zu bringen.

 
Da so ein wunderschöner Adler natürlich erst einmal präsentiert werden muss, startete der Trupp bei Edith und Karl-Heinz Wolke und fuhr anschließend als erstes nach Neuwall zum 2. Vorsitzenden Günther Fugel und unserer Ehrenbürgermeisterin Marianne Fugel. 


Anschließend ging es weiter zur Königin Sandra Hermes und Ihrem Prinzen Ansgar und dann zur Familie Gerold und Waltraud Bruns. Bei allen Stationen wurde man herzlichst empfangen und auch das ein oder andere kühle Getränk wurde ausgegeben.

 
Nun musste der Adler natürlich noch zu seinem zukünftigen Zuhause gebracht werden. 

 


Ein Platz wurde auch direkt gefunden und so fackelte man nicht lange und brachte den Alder für jedermann gut sichtbar am Giebel des Hauses an. Nach getaner Arbeit gab es dann auch bei Uwe und Bianca reichlich zu Trinken und Leckeres vom Grill.


 
Bilder und Bericht von Claudia Schrand


20.09.2022

Einladung zur Zugversammlung Zug III


19.09.2022

Einladung zur Zugversammlung Zug I


18.09.2022

Einladung zur Zugversammlung Zug II



4.09.2022


Fahrradtour der Damenschießgruppe

Fahrradtour der Damenschießgruppe zur besten Schützin 2022. Am 31.08.2022 fand die Fahrradtour der Damenschießgruppe statt. Treffpunkt war um 18:30 Uhr bei der Schießhalle. Von dort aus ging es dann los zu unserem Kaiserpaar Marlene und Hermann Pörschke. Beim Kaiserpaar angekommen, wurden wir herzlich von unser Kaiserin Marlene in Empfang genommen. Unser Kaiser Hermann ließ sich entschuldigen, Die Damenschießgruppe hatte einen Blumenstrauß mitgebracht, den unsere 2 Vorsitzende Marianne Wahl an unsere Kaiserin Marlene überreichte. Das Kaiserhaus versorgte die Damenschießgruppe mit reichlich Getränken und Hubertustropfen. Anschließend ging die Fahrradtour weiter zum Königspaar Sandra und Ansgar Hermes. Auch hier wurden wir herzlich empfangen. Unser Königspaar ließ es sich natürlich nicht nehmen, die Damen reichlich mit Getränke zu versorgen. Für unsere Königin Sandra Hermes hatten die Damen einen Blumenstrauß mitgebracht, der wieder von unserer 2.Vorsitzenden Marianne Wahl überreicht wurde. Nachdem sich die Damen bei dem Königspaar mit dem Schützengruß ,,Gut Schuss" bedankten, machten sie sich auf dem Weg zur ,,Besten Schützin". Dort angekommen wurde das neue Schild aufgestellt. Die 1. Vorsitzende Sandra Hermes hatte ein neues Schild organisiert, da das alte Schild mittlerweile in die Jahre gekommen ist. Die 2. Vorsitzende begrüßte die beste Schützen Corinna Bruns mit einem Blumenstrauß. lhr Mann Sascha Bruns hat im Anschluss für die DSG gegrillt. Die Damen wurden rundum versorgt und bedankten sich mit dem Schützengruß ,,Gut Schuss" für das leckere Essen und die gute Bewirtung. Die gemütliche Runde löste sich ca. um 23:30 Uhr auf. Es war ein sehr schöner Abend. Vielen Dank an das Kaiserpaar und an das Königspaar und natürlich an die ,,Beste Schützin".


 


 


Bericht und Bilder von Marianne Wahl


18.07.2022


Diamantene Hochzeit von Leni und Theo Deddens

Nach der Ehrung und Auszeichnung zum Eisernen König am Schützenfestmontag stand für Theo Deddens schon das nächste Jubiläum vor der Tür. Zusammen mit seiner Frau Leni durfte er am 18. Juli 2022 das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern. Dies beginnen sie mit einer Festmesse in der Kirche St. Peter und Paul Scharrel. Hierzu ließ es sich -neben der Kolpingfamilie Scharrel und dem Heimatverein Saterland- auch der Schützenverein "Hubertus" Scharrel nicht nehmen, das Jubiläumspaar mit einer Fahnenabordnung an diesem Festtag zu begleiten.

Liebe Leni, lieber Theo, der Schützenverein wünscht euch beiden eine schöne Feier mit eurer Familie, viel Glück und Gesundheit und alles Gute für euren weiteren gemeinsamen Lebensweg.


Bericht und Bilder vom 2. Vorsitzenden Günther Fugel


15.07.2022


90. Geburtstag von Werner Sperveslage

Am 14. Juli überbrachten Alfons Hinrichs und Johannes Sieger die herzlichsten Glückwünsche an Werner Sperveslage, der seinen 90. Geburtstag feierte.

Werner war lange Zeit ein sehr aktives Mitglied im Zug I, bei jedem Schmücken und jeder Feier mit einem Lächeln dabei. Ein weiteres Jubiläum wird im November folgen, denn dann wird er auf der Generalversammlung für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Wir gratulieren vom Schützenverein ganz herzlich, wünschen weiterhin viel Gesundheit und Frohsinn und sehen uns auf der Generalversammlung.


Bericht und Bild vom Schriftführer Tobias Kanne



14.07.2022

Schützenfest 2022

3 Tage Schützenfest feiern sind nun leider rum. Es war ein Wahnsinns Fest!

Der Anfang wurde bereits am Freitag mit dem Bogenbinden durch die Züge und die Damenschießgruppe gemacht. 

Der Vorstand stellte die Bögen an den Ortsausgängen auf.


Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer.
Am Samstag Abend ging es um 18.30 Uhr dann offiziell los mit der Schützenmesse in der Kirche. Anschließend marschierten wir zum Festplatz, um eine neue Majestät zu finden.
Um Punkt 20 Uhr begann das Königsschießen. König Uwe und die Scheibenkönigin Annetraut eröffneten das Schießen. 


Im diesen Jahr haben zum ersten Mal auch die Damen mit auf den Königsadler geschossen, nachdem Sie bisher immer eine Scheibenkönigin unter sich ausgeschossen hatten.
Als erstes begann dann das Insignienschießen. Theo Hilwers schoss das Zepter ab. Franz "Bobby" Dabitz holte sich den Reichsapfel. Die rechte Schwinge erwies sich als harter Brocken, bis der 2 Vorsitzende Günther Fugel ans Gewehr trat und dem Adler diese stutzte. Die linke Schwinge war dann Joachim Oltmann vorbehalten.


Nun ging es an den Rumpf und somit an die Ermittlung einer neuen Majestät. Schnell traten zahlreiche Schützen ans Gewehr. Zuletzt schossen dann Sandra Hermes und Sascha Bruns im Einzelschuss gegeneinander. Hier hatte Sandra Hermes das sichere Auge und holte den Adler aus seinem Horst. Somit ist sie die erste Schützenkönigin in Scharrel und Ehemann Ansgar der erste Prinzgemahl. Unter tosendem Applaus ging es nun ins Festzelt zum Feiern bis in die frühen Morgenstunden.


Der Sonntag galt dann auf der einen Seite den Freunden aus den Nachbardörfern Ramsloh und Sedelsberg, wo die beiden Schützenvereine  und das Blasorchester Sedelsberg sich auf den Weg gemacht haben, um mit uns zu feiern. Und dann war da noch die Krönung unseres neuen Kaisers Hermann Pörschke mit seiner Kaiserin Marlene. 

Hermann holte am 2. Juli den Kaiseradler aus seinem Horst. Zug III hat für das Kaiserpaar und deren Hofstaat einen schönen Thron dekoriert und somit standen sie natürlich im Mittelpunkt des Sonntags. Viele Gäste waren gekommen, um zu gratulieren und auch die Stimmung im Zelt war wunderbar. Bis in den späten Abend wurde gefeiert.


Montag morgen hieß es früh aufstehen, denn um 7 Uhr ging es bereits weiter mit dem Wecken. Vorstand und Musikverein weckten die neue Königin Sandra mit Prinzgemahl Ansgar, dann ging es weiter zum alten König Uwe mit seiner Bianca. Danach war der neue Kaiser dran. Hier war auch der  Böllerverein mit von der Partie und spätestens da war dann auch der letzte Scharreler wach. Anschließend ging es dann noch zur Raiffeisenbank. Pünktlich um halb 10 trafen wir dann wieder beim Sportlerheim ein, wo die Damenschießgruppe schon ein leckeres Frühstück vorbereitet hat. Wir sagen vielen Dank an alle Geweckten für die Getränke und ganz herzlichen Dank an die DSG für das Zubereiten des Frühstücks.
Um 13 Uhr trafen wir uns dann bei der Mühle, um zum Festplatz zu marschieren. Hier fand dann die Schnüre- und Plakettenübergabe statt.
Los ging es mit dem Silberkönig Hans-Gerd Vocks, der vor 25 Jahren den Adler aus dem Horst holte. Birgit Vocks war die Silberkönigin 2020 und Claudia Schrand 2022.


Bei der Jugend konnte sich Lena Blechschmidt als Jugendbeste durchsetzen.


Dann gab es noch eine ganz besondere Ehrung. Unser Schützenbruder Theo Deddens war vor 65 JAHREN unser Schützenkönig und ist somit Eiserner König. Er hatte sein Frau Leni mit dabei. Wir möchten uns hier ganz herzlich bei Theos Familie bedanken, die es möglich gemacht hat, dass wir Theo die Anerkennung zeigen konnten, die dieses Ereignis verdient. Sein Enkel Thomas war mit Theo im Cabrio vor Ort und drehte 2 Ehrenrunden an dem jubelndem Volk entlang.
Dann wollte Willi die Mannschaft eigentlich abmarschieren lassen, er hatte die Rechnung allerdings ohne König Uwe gemacht, denn er hatte noch dem 2. Vorsitzenden Günther Fugel einen Befehl zukommen lassen, den Günther sehr gern ausführen. Dieser Befehl war die Beförderung von Willi zum General. Günther schloss seine Rede mit den Worten "Willi, du bist der Schützenverein Hubertus Scharrel!", und damit hat er den Nagel auf den Kopf getroffen. Seit 40 Jahren ist Willi im Vorstand, 16 Jahre davon als erster Vorsitzender. Jeder, der einmal ein Ehrenamt ausgeführt hat, weiß sicherlich was es heißt, sich einem Verein als Vorstandsmitglied so eine lange Zeit zu verschreiben.
Willi, herzlichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz in unserem Verein!!


Nun ging es weiter mit dem Freibier und den Ehrentänzen des alten Königpaares Uwe und Bianca. Zeitig machte sich der alte Thron dann auf zur neuen Königin, um die Insignien der Macht zu übergeben. Bei Sandra und Ansgar fanden wir einen sehr schönen Rahmen für die Übergabe vor. Wir wurden von den Nachbarn bestens versorgt und auch die Stimmung war von der ersten Sekunde an prächtig.



Nach der Übergabe der Insignien der Macht und den sehr schönen Fotos ging es dann zur Mühle zum Marsch durch den Ort, um unsere neue Königin Sandra mit Prinzgemahl Ansgar zu präsentieren.
Im Zelt proklamierte Willi dann unsere neue Königin und wünschte dem gesamten Thron viel Spaß für das Jahr. Somit war der Königsball eröffnet.
Bis in die frühen Morgenstunden wurde ausgelassen zur Musik der Sun Jets gefeiert.

Ein großes Dankeschön an den Musikverein Scharrel, die Feuerwehr, den Baier- und Böllerverein, dem Chor Charisma, der Damenschießgruppe, den Fahrern der Cabrios und Schützenwagen und alle, die ich noch vergessen habe.
Weiter geht es bereits am 17.07.2022 mit dem Kreisschützenfest in Strücklingen.
Jetzt aber erst einmal ein bisschen Erholung und Akkus wieder aufladen.

Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne

weitere Bilder siehe Bildergalerie



03.07.2022


Hermann Pörschke neuer Schützenkaiser


Hermann Pörschke ist Scharrels neuer Schützenkaiser!!

Aber von vorn: Um 19 Uhr trafen sich die ehemaligen Schützenkönige, das Königspaar Uwe und Bianca Valentin mit Hofstaat und der Musik- und dem Schützenverein und empfingen den amtierenden Schützenkaiser Theo Bischoff mit seiner Kaiserin Annette. 

Der Marsch zum Festplatz fand bei bestem Wetter statt.
Um ca. 20 Uhr begann dann das Kaiserschießen. 


Unsere ehemaligen Könige haben das Schießen auch nach 2 Jahren Corona nicht verlernt , denn schon nach kurzer Zeit schoss Werner Krause das Zepter ab und holte sich den ersten Orden. Uli Hesenius konnte sich den Reichsapfel sichern. Die rechte Schwinge schoss Wilfred Kuhl ab und die linke Schwinge holte sich Ottmar Freymuth. 


Nun ging es an den Rumpf des Adlers. Mit Matthias Deeken, Heini Pörschke, Hermann Pörschke und Werner Krause versuchten sich 4 Schützen am Adler. Schlussendlich konnte Adlerbauer Hermann Pörschke den Alder aus dem Horst holen und ist somit die nächsten 3 Jahre unser Kaiser. Als Kaiserin steht ihm seine Frau Marlene zur Seite. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns nächsten Sonntag auf den Kaiserthron auf unserem Schützenfest.


Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim Zug 1 für die Durchführung des Thekendienstes und bei Baumanns Grillparadies für die leckeren Speisen.
Jetzt läuft der Countdown zum Schützenfest. Nächste Woche Freitag, am 03.07.2022, treffen sich die Züge, die Damenschießgruppe, der Musikverein und die Mühlenstraße zum Binden der Bögen. Die entsprechenden Infos dazu erhaltet Ihr jeweils bei den Zügen bzw. Zugführern.
Ab Samstag heißt es dann: Schützenfest feiern, jedes Jahr 3 Tage lang!!
Wir freuen uns auf Euch, also bis dann!



Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne



28.06.2022

Wettkampf beste Schützin der Damenschießgruppe

Sandra Hermes, die 1. Vorsitzende der Damenschießgruppe, und ihre Stellvertreterin, Marianne Wahl, hatten alle Damen eingeladen, am 1. Wettkampf beste Schützin am 25.06.2022 um 20:00 Uhr teilzunehmen.https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/uproc.php/0/.IMG-20220625-WA0007.jpg/picture-400?_=181aa790ba0
Sandra Hermes begrüßte unsere Königin Bianca Valentin, die amtierende Scheibenkönigin Annetraud Huhsmann, unsere Kaiserin Annette Bischoff, die Ehrenbürgermeisterin Marianne Fugel, das Ehrenmitglied Anita Tellmann, den 2. Vorsitzenden Günther Fugel sowie alle anwesenden Damen.
Nachdem sie sich bei  der amtierenden Scheibenkönigin Annetraud Huhsmann für das tolle Fingerfood mit einem dreifachen „Gut Schuss“ bedankt hatte, begann das Schießen mit 5 Wertungsschüssen und beliebigen Probeschüssen.
Um ca. 21:20 Uhr hatten dann alle Damen ihre Wertungsschüsse abgegeben.
Als Siegerin im Wettkampf beste Schützin 2022 ging Corinna Bruns mit 50,9 Ringen hervor.
Anita Tellmann belegte den zweiten Platz mit 49,9 Ringen.
Den dritten Platz belegte Marianne Wahl mit 49,4 Ringen.
Die Scheibenkönigin Annetraud Huhsmann gratulierte Corinna Bruns und überreichte der besten Schützin einen Blumenstrauß. Auch Sandra Hermes und Marianne Wahl schlossen sich den Glückwünschen an und überreichten Corinna einen Orden für ihren Sieg. Danach gratulierten alle anwesenden Damen der besten Schützin und auf ihren Gewinn gab Corinna natürlich sofort einen aus.
Auch unser Kaiser Theo Bischoff und unser König Uwe Valentin gesellten sich noch zu der Gruppe, um der besten Schützin zu ihrem Erfolg zu gratulieren und gaben natürlich auch noch einen für die Damen aus.
In gemütlicher Runde saß man dann noch bis ca. 0:30 Uhr zusammen.


Bericht und Bilder von Marianne Wahl


22.06.2022


Die neuen Adler für unser Schützenfest

ACHTUNG, ACHTUNG! 

Nach 2 Jahren ist der sagenumwobene Scharreler Weißkopfmooradler wieder mitten im Dorf aufgetaucht. Es ist uns gelungen, 4 Exemplare zu fangen. Den Scharreler Weißkopfmooradler erkennt man daran, dass er immer ein Zepter und einen Reichsapfel mit sich führt. Er hält sich besonders hartnäckig in seinem Adlerhorst und es bedarf einer großen Gruppe Schützinnen und Schützen, um seinen Rumpf da raus zu bekommen. Da wir dies in den letzten Jahren immer erfolgreich geschafft haben, setzen wir auch in diesem Jahr auf die Zielgenauigkeit unserer Mitglieder. 

Zusätzlich sind in diesem Jahr auch unsere ehemaligen Könige gefordert, denn auch ein Exemplar mit großen Flügeln ist dabei und hier muss nun mal die Elite ran.
Spaß beiseite. Schaut Euch mal diese wunderschönen Adler an. Bereits im Frühjahr diesen Jahres begann unser Adlerbauer Hermann mit dem fertigen dieser Prachtexemplare. Nach 17 Jahren Adlerbauertätigkeit erkennt man, wie viel Genauigkeit in jedem Detail steckt. Voller Stolz können wir glaube ich sagen, dass dies die schönsten Adler hier im Umkreis sind.
Wir sagen ganz herzlichen Dank an Hermann und freuen uns riesig, die Adler im Horst präsentieren zu dürfen und zwar einmal am 02.07.2022 beim Kaiserschießen sowie am 09.07.2022 beim Königsschießen.
Also kommt gern vorbei und freut Euch auf ein spannendes Kaiser- und Königsschießen.


Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne


22.06.2022

Schützenfest in Sedelsberg

Etwas verspätet aber hier nun der Bericht vom Schützenfest in Sedelsberg.

Los ging es bei der Schützenhalle, von der aus wir zum Kriegerdenkmal marschierten und die Fahnen senkten.
Nachdem wir auf dem Schützenplatz angekommen waren, wurde das neue Kaiserpaar Werner und Angelika Lindemann proklamiert.
Im Zelt war von Anfang an eine ausgelassene Stimmung. Natürlich durften dann auch die Ehrentänze der auswärtigen Vereine nicht fehlen, und ich bin der Meinung, das sah bei den beiden Scharreler Vereinen (Musikverein und Schützenverein) schon sehr gut aus, Steigerungen sind hier jedoch zum Schützenfest in Scharrel absolut im realistischen Bereich .
Eine besondere Überraschung wurde dem Schützenverein Sedelsberg noch überreicht.
Während der Coronazeit feierte der Schützenverein sein 100-jähriges Jubiläum. Das nahmen die benachbarten Vereine Neuscharrel, Hollen, gut Ziel Strücklingen, Rad Bod Bollingen und Scharrel zum Anlass, eine große Steele zu überreichen. Anschließend spielte das Blasorchester Sedelsberg noch "Hoch sollen sie leben". Es war ein sehr schöner Sonntag, doch ab jetzt heißt es volle Konzentration auf unser Schützenfest!!
Bis dahin, Gut Schuss!


Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobis Kanne


11.06.2022


Sachkundelehrgang erfolgreich abgeschlossen


Annette Bischoff und Lara Elsner haben den Sachkundelehrgang bestanden und werden uns zukünftig bei Schießveranstaltungen und Übungsschießen unterstützen können. Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und freuen uns auf 2 weitere aktive Mitglieder.


Bericht und Bild vom Schriftführer Tobias Kanne


11.06.2022

95. Geburtstag von Hermann Helmers


Aus Anlass seines 95. Geburtstages waren heute Nachmittag unser Ehrenvorsitzender Johannes Sieger und Hauptmann AD Alfons Hinrichs zu Gast bei Hermann Helmers. Hermann ist seit über siebzig Jahren im Schützenverein " Hubertus " und das vereinsälteste Mitglied. Unsere beiden Vereinsvetreter überbrachten die Glückwünsche zum 95. Geburtstag vom Verein und überreichten die Urkunde und Treuenadel für seine 70 jährige Vereinszugehörigkeit. Hermann ist allzeit sehr interessiert am Vereinsleben, besonders liegen ihm die Ehrenerweisungen am Ehrenmal und die Pflege des Brauchtums am Herzen. Auch durch seine Solo Gesangseinlagen am Volkstrauertag erweist er seinen gefallenen Kriegskameraden, die mit ihm im 2. Weltkrieg dienten, die Ehre. 

Wir sind Hermann dafür zu Dank verpflichtet und wünschen weiterhin noch viele Jahre im Kreise seiner Familie und auch bei uns im Schützenverein. 


Bericht und Bild vom 1. Vorsitzenden Willi Hinrichs


30.05.2022

Schützenfest in Hollen

Am Sonntag den 29.05.2022 hieß es endlich wieder Schützenfest in Hollen. Mit Kaiser Theo und Kaiserin Annette, König Uwe und Königin Bianca sowie deren Hofstaaten, unserer Scheibenkönigin Annetraut Huhsmann, sowie unserem Ehrenvorsitzenden Johannes Sieger trafen wir uns beim Schulzentrum und marschierten dann gemeinsam zum Empfang durch die Schützenkapelle und des Schützenvereins Tell Hollen. Das im Gleichschritt marschieren lief da zwar noch nicht ganz rund, was allerdings ohne Pauke auch kein Wunder war.
Mit etwas Verspätung, was aber überhaupt nicht weiter schlimm war, begann dann der Umzug durch den Ort und zum Kriegerdenkmal zum Gedenken der Gefallenen.
Wieder beim Festplatz angekommen ging es direkt ins Zelt, wo wir dann zum gemütlichen Teil übergehen konnten.
Und, was soll ich sagen, diese Atmosphäre muss man einfach live miterlebt haben. Es war eine super Stimmung vom Anfang bis zum Ende. Sowohl der Spielmannszug Flachsmeer und die Schützenkapelle Tell Hollen spielten klasse und brachten das Zelt zum Beben.
Wir bedanken uns beim Schützenverein Tell Hollen für diese geile Schützenfest!
Wenn Ihr diese Festzeltstimmung auch einmal miterleben wollt, habt Ihr in Sedelsberg am 19.06.2022 die nächste Chance mitzukommen. Dann treffen wir uns um 13.30 Uhr im Moorgutsweg zum gemeinsamen Marsch durch den Ort.
Solltet Ihr nicht so gut zu Fuß sein, ist das kein Problem, es stehen Schützenwagen bereit. Es kann also jeder mitkommen, der Lust dazu hat.
Also bis dann!!"











Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne



25.05.2022

Maiandacht 2022

https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/uproc.php/0/.IMG-20220523-WA0006%20(1).jpg/picture-400?_=180fb2bb63b
Am Montag, den 23.05. war nach langer Zeit mal wieder eine Maiandacht bei Familie Hanekamp/ Jansen im Zug II.
Wie immer haben wir vom Schützenverein uns um den Aufbau, die Getränke und das Grillen der Bratwürste gekümmert.
Das Wetter hat glücklicherweise lange genug mitgespielt, sodass jeder seine Bratwurst abbekommen und es dann auch noch rechtzeitig vor dem Einsetzen des Regens nach Hause geschafft hat.
Es war mal wieder ein schönes Ambiente bei Familie Hanekamp/ Jansen. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön für die Durchführung und dass wir Grill und Zubehör unterstellen konnten.
Weiter geht es für den Schützenverein dann am Sonntag, 29.05.2022. Dann geht es endlich wieder zum Schützenfest des Schützenvereins "Tell" Hollen nach Ramsloh. Das Treffen hierfür ist um 13 Uhr am Schulzentrum in Ramsloh.





Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne


29.04.2022


Pflege der Außenanlage beim Schießstand

Außenanlagepflege war mal wieder angesagt beim Schießstand. Diesmal ließen sich Willi, Joachim, Wilhelm und Tobias nicht lange bitten und beseitigten das Unkraut, hakten die Beete und reinigten die Steine.

Auch kleine Ausbesserungsarbeiten am Pflaster wurden noch eben mitgemacht. Schon morgens wurde die Graskante zum Pflaster maschinell beschnitten. Wer es war, wissen wir nicht sicher, aber wir sagen vielen Dank dafür! Das hat uns abends eine Menge Zeit erspart.



Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne



21.04.2022


85. Geburtstag von Alfons Ennens

Am Samstag feierte Alfons Ennens seinen 85. Geburtstag, dazu überbrachte Johannes Sieger und Alfons Hinrichs die herzlichsten Glückwünsche vom Schützenverein Hubertus Scharrel und wünschten dem Jubilar alles Gute !.


Bericht und Bild vom Schriftführer Tobias Kanne



06.03.2022


Teilnahme an der Delegiertenversammlung 2022 des Oldenburger Schützen Bundes


Am Samstag nahmen wir mit drei Offizieren und Vereinsfahne an der
Delegiertenversammlung des Oldenburger Schützenbundes in Bösel teil.
Ausrichter der Veranstaltung war der Schützenkreis Cloppenburg und
seiner Führung, des Kreispräsidenten Martin Oltmann vom Schützenverein Bösel.
Zum letzten mal begrüßte der Präsident Peter Wichmann die anwesenden
Gäste, Ehrenmitglieder und Schützinnen und Schützen und ließ dabei seine
Präsidentenlaufbahn noch einmal Revue passieren. Es folgten weitere
Grußworte  vom stellv. Bürgermeister Ludger Beeken der Gemeinde Bösel.
Er zeigte sich beeindruckt von einer so großen Schützenfamilie und
verschwieg es auch nicht, dass sein Schützenverein einen maßgeblichen
Einfluss auf das Leben im Bezirksverband hat und präsentierte auch die
unzähligen Erfolge der Böseler Schützen, die ohne einen Bezirksverband
wie den OSB auch nicht möglich seien. Des weiteren wünschte er der Deli
einen guten und beschlussfähigen Verlauf in Bösel und für die Zukunft
alles Gute.
Weitere schöne und aussagefähige Grußworte folgten von der
Oberbürgermeisterin der Stadt Oldenburg, der Stadt Delmenhorst und des
Präsidenten des NWDSB.
In seinen Jahresbericht, berichtete der Präsident über die immer noch
angespannte Lage der Pandemie, die sich immer wieder bei Wettkämpfen in
den Weg gestellt habe und dazu führte, viele Termine zu verschieben
oder gar abzusagen zu müssen. Trotzdem gebe es viele Erfolge, die dennoch
erreicht wurden, wenn auch nicht in der gewohnten Vielzahl der Vorjahre.
Auch der Rechnungsführer zeigte sich mit positiven Zahlen, wenn auch
etwas niedriger als im Vorjahr und verwies darauf, dass er den Beitrag
nicht erhöhen wolle. Alle weiteren Berichte wurden den Delegierten und
Vereinen per Mail zugestellt, dazu als auch in den beiden live Berichten
gab es keine Wortmeldungen.
Ein großer Rahmen und Zeitaufwand nahm die Verabschiedung des
Präsidenten in Anspruch, die der Verdienste von Peter Wichmann um das
Deutsche Schützenwesen gerechtfertigt waren.
Auch in den Reihen des Schützenvereins Hubertus Scharrel gab es eine
besondere und hohe Ehrung. Unser Oberst ad. Gerd Schröder wurde mit der
goldenen Ehrennadel des Bezirksverbandes OSB für seine langjährigen
Verdienste im Verein ausgezeichnet.


Bei den Neuwahlen konnten alle vakanten Posten problemlos durch die gut
vorbereitete Wahl des Präsidiums besetzt werden.
Präsidentin: Marion Siemer vom Schützenverein Ochholt
Vizepräsident: Jürgen Deeken Schützenverein Cloppenburg
stellv. Schatzmeister: Andreas Bohnen Schützen Gilde Barßel
alle weiteren zur Wahl stehenden wurden durch Wiederwahl bestätigt.
Mit dem besten wünschen der Präsidentin Marion Siemer und dem großen
Fahnenausmarsch endete um kurz nach 19 Uhr die Versammlung.
Für uns ging es dann auf direktem Weg mit unserem geehrten Oberst ad.
Gerd nach Scharrel, wo dann der verlängerte Nachmittag mit einem Umtrunk
in geselliger und gemütlicher Runde ausklang.


Herzlichen Dank ! Gerd für dein pflichtbewusstes Handeln und Wirken im
Schützenverein Hubertus Scharrel !! sagen stellv. Dennis Veit und Willi
Hinrichs


Bericht vom 1. Vorsitzenden Willi Hinrichs

Bilder von Dennis Veit


28.02.2022


Schießstand

Unser Kommandeur Hermann hat sich mal wieder selbst übertroffen. Die Kaisertafel samt Ketten unseres Vereins erstrahlt nun im Aufenthaltsraum des Schießstandes. Das muss man live und in Farbe sehen, also kommt vorbei und schaut es Euch an!
Vielen Dank Hermann, es sieht einfach fantastisch aus!
Besten Dank!



Bericht und Bilder vom Schriftführer Tobias Kanne



26.02.2022


Schießbetrieb

Hallo Zusammen,
wir können und werden den Schießstand nach der angeordneten "Winterruhe" endlich wieder eröffnen.
Ab 01.03.2022 ist der Schießstand wieder unter der 2G-, Masken- und Abstandsregel geöffnet. In der Woche schießen unsere Mannschaften. Am Mittwoch, 02. März ist unsere Damenschießgruppe auf dem Schießstand. Jeden zweiten Freitag im Monat (im März am 11.03.2022) ist der Zug II, Ortsteile Langhorst - Neuwall - Fermesand - Heselberg, an der Reihe und jeder dritte Freitag (im März am 18.03.2022) gehört den Zügen 1 und 3, den übrigen Ortsteilen von Scharrel . Wer Interesse am Schießsport hat oder einfach mal "reinschauen" möchte ist an einem der genannten Tage herzlich eingeladen ab 20 Uhr vorbei zu kommen. Man muss kein Mitglied im Schützenverein sein, um mal ein Probeschießen zu machen.
Das Zugpokalschießen Luftgewehr soll wie ursprünglich geplant am 26.03.2022 durchgeführt werden. Genauere Informationen hierzu werden noch bekannt gegeben.


Bis dahin!


Bericht vom Schriftführer Tobias Kanne