13.11.2010

90. Geburtstag von Heinrich Kröger

Am 01.11.2010 wurde Heinrich Kröger 90 Jahre.

Am 06.11.2010 feierte der Ehrenvorsitzende von "Hubertus" Scharrel seinen Geburtstag.

 

24.06.2010

Ministerpräsident Wulf besucht Scharrel


1  

Mai - Juli 2010

Der Adlerbauermeister 

Hermann Pörschke öffnet seine Werkstatt, um uns am Fortschritt des Adlerbaues teilnehmen zu lassen.

Im Vordergrund sieht man von links gesehen die Krone, das Rohteil der Krone, das Zepter, das Rohteil des Zepters, den Reichsapfel und das Rohteil des Reichnsapfels.

In der zweiten Reihe von links Hermann :-), das Modell der Schwinge und das Modell des Körpers.

Diese Detailaufnahme zeigt jeweils dfie verleimten Holzklötze, aus denen Hermann die Krone, das Zepter und dern Reichsapfel gedrechselt hat.

Auf eine verleimte Holzplatte zeichnet Hermann die Kontur des Körpers mittels Schablone.

Dann wird die Kontur des Körpers mit einer Bandsäge ausgesägt und von Hand nachgearbeitet.

Die Vorderseite des Adlerkörpers wird sanft abgerundet und in Kontur gebracht. Hierzu ist viel Handarbeit erforderlich.

Hermann beim Feinschliff der Kontur mit Schmirgelleinen.

Die Füße des Adlers werden ausgesägt und in eine runde Form gebracht.

Mit der Ziehklinge werden die Kanten gebrochen.

Aus dem eckigen wird ein runder Fuß.

Mit der Schblone wird der Flügel auf die Platte übertragen.

Der ausgeschnittene und an der Oberfläche abgeschliffene Flügel.

Die Konturen des Flügels sind gerundet.

Beide Flügel oder Schwingen vereint, links ohne und rechts mit Kontur.

Hermann mit den Füßen des Adlers und den Schwingen im unterschiedlichen Bearbeitungszustand.

Mit der Dekupiersäge wird das Kreuz für den Reichsapfel ausgeschnitten.

Die Kanten vom Kreuz werden gebrochen.

Alle Teile des Adlers sind vorhanden.

Die Bohrungen für die Füße werden angebracht.

Die Füße werden eingesteckt.

Hermanns Jüngste sieht dem Papa auf die Finger, damit er keinen Fehler macht.

Der Reichsapfel wird befestigt.

Das Zepter wird befestigt.

Das Kreuz wird in den Reichsapfel gesteckt.

Die Krone wird gebohrt.

und mit einem Dübel am Kopf des Adlers befestigt.

Hermann mit seinem lose zusammengesetzten Adler.

Der stolze Vogel in seiner unlackierten Pracht.

Der Adler ist grundiert.

Auch die Insignien der Macht sind grundiert.

Das Kreuz wird goldfarbig lackiert.

Nach dem Trocknen wird das Kreuz mit ruhiger Hand rot verziert.

In eine einfache, aber geniale Vorrichtung wird der Reichsapfel gesteckt und lackiert.

Auch das Zepter wird durch Drehen in der Vorrichtung lackiert.

Reichsapfel, Kreuz, Zepter und Krone fast fertig.

Der Adler kurz vor der Vollendung.

Hermanns Älteste hilft dem Papa.

Feinarbeit am Federkleid des Adlers.

Das Unikat 2010

Dieser stolze Adler wird verrmutlich das Haus von Alfons dem III. schmücken.

Der stolze Erbauer Hermann Pörschke mit seinem in handwerklicher Arbeit erschaffenem Unikat des Adlers.

Danke Hermann, dass du uns daran teilnehmen ließest.

Januar 2010

Dienstreise nach Friesoythe - Vergessliche Schützen

Een nit gans weeren Fertailster.

Die eerste Vorsitzender Willi, die Kassierer Günther und di naie Pressesprecher Gerd fierden am tjoountwintichsten Januoar jun Klock alwen ätter Ait um an dan Näijiersämpfang der NWZ deeltouniemen.

Gous ankemen begröitet die Redaktionsleiter Heinz-Josef Laing us an ju Dore. Een Glääs Sekt wude us fon fäine Ämpfangsdomen annbeden, aas Willi tou mi kwied:

"Iek hübe gans ferjedenm wät mein Moanske tou mi kweden häd. Skäl iek two Gleese Bjoor drinke un um klook tweelich wier in Huus weese, or skäl ick tweelich Gleese Bjoor drinke un um two ätter Huus kume."

Do trai keken sik raidlos an, Günther broachte de bee gans truchnunner und kwaid:

"Mien Mounske häd nix kweeden."

Derap besieten do träu ätter Skäddel tourääch toufierden, um for Günther een Wiumoanske tou saiken, uun Willi sien Gedächtnis optoufrisken.

Dät mäd dät Bjoor kumt ut ju Ansproacke fon Spadaka Vorstand Johannes Wilke. Wi betonkje us bi ju NWZ for dän hoatelken Ämpfang un ju goude Iten un Drinken.

Danke auch an Regina Thoben für die Übersetzung "Düütsk in Seeltersk".

    

Die vergesslichen Schützen

April 2007

Diamante Hochzeit

Der Ehrenvorsitzende Heinrich Kröger und seine Frau Cäcilia feierten ihre diamante Hochzeit.