Aktuelles 2013        

      

 

01.12.2013

Goldene Hochzeit von Maria und Gerhard Bartels

Auf der Generalversammlung im Jahr 2011 wurde unserem Schützenbruder Gerhard Bartels die Urkunde und eine Plakette für 60-jährige Mitgliedschaft überreicht.

Nun, im November 2013, war "Hubertus" eingeladen, an der Feier zur Goldenen Hochzeit von Maria und Gerhard teilzunehmen.

Der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs, der Adjutant Franz Lepper und der Fahnenträger Ludger Kanne überbrachten dem "Goldpaar" die herzlichsten Glückwünsche von "Hubertus" Scharrel und ein Geschenk.

 

 

 

Gottes Segen dem goldenen Brautpaar wünscht an dieser Stelle nochmals der Schützenverein "Hubertus" Scharrel e.V.

 

25.11.2013

Gisela Hinrichs wurde vom OSB geehrt

Am 23.11.2013 um 11 Uhr war Gisela mit einer Person ihrer Wahl zum Sektempfang beim

Oldenburger Schützenbund e.V. eingeladen worden.

In Begleitung von Alfons nahm Gisela diesen Termin wahr. Dort wurde sie im Rahmen der Feierstunde für ihre hervorragenden schießsportlichen Erfolge mit einer Urkunde und einem Wappen geehrt.

 

 

Die obligatorischen Blumen übergab der Präsident Josef Rolfes persönlich.

 

 

 Auch zu dieser Ehrung gratuliert Dir "Hubertus" Scharrel von ganzem Herzen.

 

 

23.11.2013

Generalversammlung "Hubertus" 2013

Am 22.11.2013 um 20 Uhr 10 eröffnete unser 1. Vorsitzender Generalmajor Willi Hinrichs die Sitzung.

In seiner Eröffnungsrede sah Willi leuchtende Sterne über dem Schützenhimmel von Scharrel, die da waren:

 

  • Laura Witte wurde Jugendkönigin 2013/2014 beim Kreisschießen und  1. Hofdame beim OSB
  • Gisela Hinrichs wurde Deutsche Meisterin im KK-Schießen 100m Zielfernrohr und Bundeskönigin vom OSB.

Anschließend begrüßte er die anwesenden Mitglieder auf das Herzlichste.

Ein besonderer Gruß galt dem anwesenden König Hans-Gerd Vocks, der Bundeskönigin Gisela, dem Kaiserpaar Hermann und Marianne, dem Ehrenvorsitzenden Johannes Sieger sowie den Vertretern der Vereine

Robert Werner vom Musikverein

Hartmut Hanekamp von der Feuerwehr

Manfred Schröder vom Sportverein und

als Vertreter der Presse, aber auch als Vereinsmitglied Wilhelm Hellmann.

 

Danach folgte die Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit gemäß Satzung §7 Abs.1, 3, 4.

Die Tagesordnungspunkte TOP 03 bis TOP 07 wurden zügig abgearbeitet.

 

Nach einer kleinen Rauchpause erfolgten die Berichte der Züge über den Schießsport.

Da unser Schießmeister Frank Westerhoff erkrankt uns sein Stellvertreter Joachim Oltmann verhindert war, verlas Sascha Bruns Franks Bericht.

Theo Reil berichtete für Zug I - Bätholt

Gisela Hinrichs für Zug II - Heselberg-Langhorst-Neuwall

Eduard Bork für Zug III -Scharrel Ort

Anneliese Leferink als Stellvertreterin für die Damenschießgruppe und

Gisela Hinrichs für die Jugend.

Allen Berichterstattern dankte Willi für die Ausführungen.

 

Die verschiedenen Neuaufnahmen der einzelnen Züge wurden einstimmig angenommen

 

Bei den Ehrungen wurden zuerst die Nadeln der Vereinsmeisterschaft vergeben. Unser König Hans-Gerd überreichte den Vereinsmeistern die entsprechenden Plaketten. Die Resultate der Vereinsmeisterschaft können unter PDF-Downloads "Vereinsmeisterschaften 2013" eingesehen werden.

 

 

 

Dann ging es weiter mit den Ehrungen für:

Gerols Bruns
15 Jahre Vorstandstätigkeit
Wilhelm Tellmann
15 Jahre Vorstandstätigkeit
Joachim Oltmann
15 Jahre Vorstandstätigkeit
Heinrich Haak
60 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Hans Vocks
60 Jahre Vereinsmitgliedschaft                                           
Heiner Waten
50 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Hans Valentin
50 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Werner Ubbens
50 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Heinrich Wahl
50 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Konrad Müller
40 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Heidrun Kuhl
40 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Fritz Klaaßen
40 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Erwin Klaaßen
40 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Gerhard Leferink
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Dieter Warnken
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Carina Tellmann
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Hartmut Hanekamp
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft
Franz Lepper
25 Jahre Vereinsmitgliedschaft

 

 

Manfred Norrenbrock bekam ein Präsent für die Vermittlung bei der Auflösung des Schützenvereins Delmenhorst/Stickgras und Heidi und Gerhard Schröder einen Gutschein für die Betreuung der Homepage.

 

Der auch in der Satzung bekannte Begriff "Hauptmann" wurde von Willi in den Begriff "Kommandeur" umgetauft, weil ein Oberstleutnant kein Hauptmann sein kann und auch umliegende Vereine den Hauptmann als Kommandeur bezeichnen. Ab jetzt ist unser Hauptmann Hermann Pörschke unser Kommandeur Hermann.

 

Weiter ging es mit TOP 10.

Willi schlug vor, die Beiträge nicht zu erhöhen ! Dieses wurde einstimmig angenommen.

Anträge lagen keine vor.

 

Unter Verschiedenes bestätigte Manfred Schröder das gute Einvernehmen zwischen Schützenverein und Sportverein, auf das Willi in seinem Jahresbericht schon hingewiesen hatte.

Um 22 Uhr 28 schloss der 1. Vorsitzende die Generalversammlung nicht ohne Dank zu sagen an seine Vorstandskollegen, die ihn auch 2014 in ein neues Schützenjahr begleiten werden.

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

  

23.11.2013

Theodor Deddens wurde 80 Jahre alt

Wer kennt nicht "Theo"? Theo kennt jedenfalls fast alle dank seiner langjährigen Tätigkeit in führender Position bei der Gemeinde Saterland.

Der Schützenverein "Hubertus", vertreten durch den amtierenden Kaiser und Ehrenmitglied Hermann Fugel und den Schriftführer Gerhard Schröder überbrachten die Glückwünsche und einen Präsentkorb zu diesem runden Geburtstag.

 

 

  • Seit 1951 ist Theodor Deddens Mitglied bei "Hubertus". 2011 wurde er für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.
  • 1957 war er unser Schützenkönig
  • 1996 zusammen mit seiner Frau Leni wurde er Kaiser von "Hubertus"

Soweit seine Geschichte im Schützenverein.

Unsere Kaiserin Marianne Fugel als stellvertretende Bürgermeisterin war in amtlicher Funktion bei unserem Besuch mit dabei und überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde Saterland.

In ihrer Laudatio zu Theos 80. Geburtstag berichtete sie von soviel ehrenamtlichen Tätigkeiten, dass sich der Verfasser dieses Artikels sich diese nicht merken konnte. Den Text ihrer Rede hat Marianne auch nicht heraus gegeben.

 

 

Kurz gesagt: Theo, Du hast Dich in vielen Vereinen engagiert und bist unser lebendes "Wikipedia" in Scharrel.

 

Weiterhin gute Gesundheit und alles Gute wünscht Dir "Hubertus" Scharrel

 

23.11.2013

Zugversammlung Zug III - Scharrel Ort

Am 15.11.2013 fand auf dem Schießstand von "Hubertus" die Zugversammlung statt.

Da der amtierende Zugführer Arno Büter aus beruflichen Gründen sein Amt nicht mehr ausführen konnte, hatte Zug III Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Eduard Bork wurde einstimmig zum neuen Zugführer, Joachim Oltmann ebenso einstimmig zum Schießwart von Zug III und zum Stellvertreter von Ede gewählt.

Beide führen die Ämter bis zur Zugversammlung 2014 aus und stellen sich dann bei den turnusmäßigen Wahlen von "Hubertus" (alle zwei Jahre) wieder zur Wahl.

 

der neue Vorstand von Zug III

 

"Hubertus" wünscht Ede und Joachim ein glückliches Händchen und viele Mitglieder beim Übungsschießen (jeden 3. Freitag im Monat), damit ihr Traum, einmal einen Zugpokal zu gewinnen, in Erfüllung geht.

Auf der Versammlung fand auch die Ehrung der Zugmeister statt:

1. Platz   Marco Hinrichs

2. Platz   Eduard Bork

3. Platz   Joachim Oltmann

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

Josef Müller wurde auf der Zugversammlung geehrt, weil er beim LG-Zugpokalschießen 2013 mit 99 Ringen bester Schütze von Zug III war.

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

 

04.11.2013

Unser Ehrenmitglied Adolf Klären wurde 80 Jahre alt

Der amtierende Kaiser und das Ehrenmitglied Hermann Fugel sowie der Schriftführer Gerhard Schröder überbrachten die Glückwünsche und einen Präsentkorb von "Hubertus" Scharrel zu diesem runden Geburtstag.

 

  • Seit 1951 ist Adolf Mitglied bei "Hubertus", 2011 wurde er für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt
  • Von 1974 bis 1978 war er Fahnenträger und von 1978 bis 1984 Zugführer von Zug III 
  • 1983 war Adolf Schützenkönig mit seiner Königin Julia
  • Von 1988 bis 1990 wurde er erneut Zugführer von Zug III

Das die Mühlenstraße zum Scharreler Schützenfest  jedes Jahr festlich geschmückt wird, geht auf seine Initiative zurück.

 

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag und alles Gute wünscht "Hubertus" Scharrel.

 

04.11.2013

Generalversammlung von "Hubertus" Scharrel e.V.

 

Die Originaleinladung befindet sich unter PDF-Downloads unter "Einladung zur Generalversammlung 2013" und kann heruntergeladen und ausgedruckt werden.

"Hubertus" wünscht sich, das viele Mitglieder an der Versammlung teilnehmen.

 

26.10.2013

Zugversammlung Zug II 2013

Am Freitag, den 25.10.2013 fand um 20 Uhr auf dem Schießstand von "Hubertus" die vorgenannte Zugversammlung statt.

Die Zugführerin Gisela Hinrichs begrüßte das Kaiserpaar Hermann und Marianne Fugel, den amtierenden König Hans-Gerd Vocks, die Ehrenmitglieder von Zug II und alle anwesenden Mitglieder.

Sie stellte fest, dass die ordnungsgemäße Einladung durch Aushang im Schießstand, durch die Presse und auf unserer Homepage termingerecht erfolgt war. 25 Personen waren der Einladung gefolgt, wodurch die Beschlussfähigkeit hergestellt war.

Weil ein Kassenprüfer sich zur Zeit gerade in der USA aufhält, konnte die Kasse vor der Versammlung nicht geprüft werden. Das Problem wurde durch die Wahl eines Ersatzkassenprüfers für 2013 behoben.

Hermann Fugel wurde einstimmig als Wahlleiter gewählt und ebenso einstimmig Ludger Kanne als Ersatzkassenprüfer.

Nach der Wahl unterbrach Gisela die Zugversammlung, so dass unsere Kassiererin Andrea Janßen ihre Kasse doch noch durch Heino Thoben und Ludger im Sportlerheim prüfen lassen konnte.

Diese Unterbrechung tat der Getränkekasse von "Hubertus" Scharrel recht gut.

Danach ging es zügig weiter.

Unser Schriftführer Günther Fugel verlas das Protokoll von 2012, er gab keinerlei Beanstandungen. Danach ehrte Gerhard Schröder als Schießwart  unsere Deutsche Meisterin im KK-Schießen und Bundeskönigin 2013 Gisela Hinrichs mit einem Blumenstrauß im Namen von Zug II.

 

 

Auch die Pokalübergabe an die Zugmeister 2013 ging schnell über die Bühne, weil 4 Personen, die meist an den Übungsabenden teilgenommen und sich einen Pokal "erschossen" hatten, nicht anwesend waren.

 

 

Anschließend gab die Kassiererin Andrea Janßen die Zahlen ihrer Kasse bekannt.

Heino Thoben bescheinigte ihr eine gute Buchführung und der Vorstand wurde entlastet.

Von unseren Ehrenmitgliedern wurde vorgeschlagen, beim Schützenfest 2014 und in der Folge eine Tischreservierung für sie vorzunehmen und zwar am Schützenfestsonntag wie auch am Schützenfestmontag. Bei der Vorstandsitzung vom 02.08.2013 wurde bereits beschlossen, diese Reservierung am Schützenfestmontag vorzunehmen.

Gisela, Günther und Gerd werden sich dafür einsetzten, dass diese Maßnahme auch für den Sonntag eingeführt wird.

Dann verkündete unsere Zugführerin Gisela die Termine für 2014:

18.01.2014     Schützenball

24.05.2014     Maigang Zug II

24.10.2014     Zugversammlung Zug II mit Neuwahlen

15.11.2014     Kohlessen

Ob 2014 ein Seniorentreffen stattfindet ergibt sich aus der Umfrage der Beisitzer, wenn sie zum Kohlessen einladen und kassieren.

Gisela beendete die Sitzung um 21 Uhr 45, aber die letzten Gäste verließen den Schießstand erst nach Mitternacht.

 

21.10.2013

Bundeskönigsball 2013

Der Oldenburger Schützenbund e.V. (OSB) hatte am 19.10.2013 um 19 Uhr zum

46. Bundeskönigsball in die Kongresshalle der  Weser-Ems-Halle in Oldenburg eingeladen.

Zwei Damen von "Hubertus" kamen vom Königsball mit Ehrungen wieder nach Hause.

Laura Witte wurde 1. Hofdame bei der Jugend und Gisela Hinrichs Damenkönigin beim OSB.

 

  

Nachdem am Sonntag, den 20.10.2013 morgens dieses Ergebnis bekannt geworden ist, trommelte der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs die Nachbarn und die Vorstandsmitglieder zu einem Treffen um 11 Uhr bei Hermann und Marianne Fugel zusammen.

Schnell herrschte Einigkeit, wer was zu machen hatte. Die Nachbarn schmückten das Haus mit Buchsbaumstecken und "Hubertus" erstellte ein Schild und band einen Kranz für die Haustür, geschmückt mit grün-weißen Blumen von der Damenschießgruppe.

Um 14 Uhr 30 waren die Nachbarn und die Damen und Herren von "Hubertus" in Uniform zum Empfang der Bundeskönigin vor ihrem Haus bereit. Sie befand sich mit ihrer Mannschaft noch auf der Rückreise von den Deutschen Meisterschaften, Disziplin LG-Auflage, aus Dortmund. Auch die Presse, vertreten durch Wilhelm Hellmann, war mit dabei.

Ca. 30 Personen hatten sich eingefunden, um der neuen Bundeskönigin und Deutschen Meisterin im KK- 100m Zielfernrohr ihre Aufwartung zu machen.

 

 

Nach ca. 1 Stunde Wartezeit traf die Bundeskönigin 2013 zu Hause ein und  wurde mit einem dreifach "Gut Schuss" von den Anwesenden, die Spalier standen, begrüßt.

Der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs gratulierte der Bundeskönigin und Deutschen Meisterin zu ihrem Erfolg mit einem Blumenstrauß. Auch die 1. Vorsitzende der Damenschießgruppe Anita Tellmann überreichte Gisela ein Präsent.

 

 

 

 

Anschließend wurde in lockerer Runde einige Male angestoßen. Ein Großteil der Gesellschaft fand sich dann bei Kaffee und Kuchen in Uders Huus wieder. Anita hatte die Idee, sich dort nochmal zu treffen, um noch eine Weile gemütlich zusammen zu sitzen. Gisela und Alfons waren natürlich auch dabei und ließen es sich nicht nehmen, die Zeche zu bezahlen.

Gisela, der Schützenverein "Hubertus" Scharrel e.V. ist stolz, eine so gute Schützin samt Mannschaft in ihren Reihen zu haben.

Nochmals Glückwunsch zu Deinen letzten Erfolgen !

 

 

Liebe Laura Witte, 1. Hofdame der Bundesjugendkönigin 2013

"Hubertus" hat Dich nicht vergessen. Auch Du wirst Deine Ehrung bekommen, bitte lass "Hubertus" noch ein wenig Zeit.

Vorab Glückwunsch von "Hubertus" Scharrel zu Deinem tollen Erfolg !

 

Zeitungsberichte siehe Pressespiegel

 

15.10.2013

Zugversammlung Zug II

Zug II lädt am Freitag, dem 25. Oktober um 20 Uhr zur Zugversammlung auf den Schießstand Scharrel ein.

 

Die Originaleinladung befindet sich unter PDF-Downloads

"Zugversammlung des II.Zuges" und kann heruntergeladen und ausgedruckt werden.

 

Um rege Teilnahme wird gebeten !

 

 

07.10.2013

Deutsche Meisterschaften 2013 in Hannover

Bei dem Wettbewerb KK-Gewehr / ZF Auflage 100 m Seniorinnen A

errang

Gisela Hinrichs

von "Hubertus" Scharrel

den 1. Platz

mit 300 Ringen

und ist somit Deutsche Meisterin in der vorgenannten Disziplin

 

 

 

 

"Hubertus" kann es noch nicht ganz fassen, dass alle interessierten Schützen nun wissen, das Deutschlands beste Schützin aus Scharrel kommt.

Der Schützenverein "Hubertus" Scharrel e.V. gratuliert Gisela Hinrichs zu diesem außergewöhnlichen Erfolg.

 

Weitere Ergebnisse siehe Schießsport.

 

 

08.09.2013

Gemeindekönig 2013 ist Hans-Gerd Vocks von "Hubertus"

 

Am Samstag, den 07.09.2013 um 20 Uhr trafen sich die Schützenkönige aus

Radbod Bollingen
Gerhard Alberding
Tell Hollen
Christian Dannebaum
Sedelsberg
Dieter Sassen
Gut Ziel Strücklingen
Chris Fittje
"Hubertus" Scharrel
Hans-Gerd Vocks

im Sedelsberger Vereinsheim, um auf dem Luftgewehr-Schießstand den neuen Gemeindekönig für das Jahr 2013 zu ermitteln.

Die Schützenkönige wurden begleitet von ihren Adjutanten und einigen Vorstandsmitgliedern.

Ludger Osterwick vom Sedelsberger Schützenverein begrüßte die anwesenden Gäste und den Vertreter der Gemeinde, Gerd Olling, auf das Herzlichste. Dann übergab er das Wort an den Sportleiter Norbert Neitzel, der die Bedingungen für das Gemeindekönigschießen bekannt gab. 

 

Jeder König hatte drei Probeschüsse mit dem Luftgewehr in der Disziplin Auflage, dann folgten fünf Wertungsschüsse und nach einer Pause von ca. 20 Minuten waren nochmals fünf Wertungsschüsse abzugeben.

Jeder König hatte das Recht, einen Sachkundigen aus seinem Verein als Betreuer mit auf den Schießstand zu nehmen. Unser König Hans-Gerd Vocks wurde von der Zugführerin Gisela Hinrichs begleitet. Schon nach dem ersten Durchgang lag Hans-Gerd Vocks mit 48 Ringen vorn, keiner seiner Mitbewerber schaffte dieses Ergebnis. Im zweiten Durchgang erreichte er wiederum 48 Ringe und wurde somit Gemeindekönig mit 96 Ringen.

 

 

 

 

So freut sich "Hubertus" über unseren Gemeindekönig

 

"Hubertus" feierte das Ergebnis gemeinsam bis nach Mitternacht.

Glückwunsch von "Hubertus" Scharrel an unseren Gemeindekönig Hans-Gerd Vocks und Danke für die Bratwürste an das Adjutantenpaar Elisabeth und Johannes Griep

 

 

Unser 1. Vorsitzender Willi Hinrichs freut sich schon auf das Kreiskönigsschießen, bei dem der gesamte Thron von Hans-Gerd Vocks teilnehmen kann.

 

Ergebnisliste vom Gemeindekönigschießen siehe PDF-Downloads

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

 

13.08.2013

Kreisschützenfest in Kampe-Ikenbrügge 2013

Für neun Vorstandsmitglieder begann das Kreisschützenfest schon am Freitagabend, den 09.08.2013, mit der Generalprobe zum "Großen Zapfenstreich".

 

 

Noch im Hellen fand die Probe statt und sie klappte vorzüglich.

 

Am Samstag, den 10.08.2013 hatte der "Alte Amtsbezirk Friesoythe" um 19 Uhr zur

50-Jahrfeier mit anschließendem Großen Zapfenstreich geladen. Die "Hubertus" Mitglieder waren pünktlich vor Ort, ebenso die amtierende Kreisjugendkönigin Lara Elsner, die Kreiskönigin Kerstin Hesenius sowie weitere sieben ehemalige Kreiskönige und Kreisköniginnen. Der alte und der neue Thron von "Hubertus" waren ebenfalls zahlreich vertreten.

Mit halbstündiger Verspätung eröffnete der Präsident die Jubiläumsveranstaltung. Vorher hatten alle Gäste im Zelt die Möglichkeit, dem Zeltpersonal zuzuschauen, wie sie ihre Flaschenhalter an der Theke befestigten. Auf die Idee, Getränke an den Tischen zu verteilen, ist keiner gekommen! Ab ca. 20 Uhr wurden dann doch noch Getränke serviert.

In der Zwischenzeit hatten die Honoratioren wie Landrat, Bürgermeister und der Präsident des Oldenburger Schützenbundes, Josef Rolfes, ihre Festrede gehalten und der letztgenannte einige Ehrungen vorgenommen.

Von "Hubertus" wurden mit der goldenen Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes Anneliese Leferink und Gisela Hinrichs geehrt.

 

 

                Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung von "Hubertus".

 

Um 20 Uhr 45 mussten die Teilnehmer des Großen Zapfenstreiches das Zelt verlassen, so dass sie die dargebotene Diashow nicht zu Ende sehen konnten.

Der große Zapfenstreich klappte vorzüglich und die Teilnehmer erhielten im Anschluss für die Teilnahme ein Plakette.

 

Am Sonntag, den 11.08.2013 ging es mit dem Bus nach Kampe zu dem traditionellen Festmarsch durch den Ort.. Auch hier waren der alte und der neue Thron mit von der Partie.

Nach dem Festmarsch wurde im Zelt noch kräftig gefeiert, bis um 18 Uhr alle die Heimfahrt nach Scharrel antraten.

 

Montag, den 12.08.2013

13 Personen fuhren abends nochmal nach Kampe, um unseren Vorstandskollegen Theo Reil mit seiner Ehefrau Ruth auf dem Kampener Thron zu besuchen. Theo und Ruth sind als Adjutantenpaar von König Bernhard Eilers und dessen Ehefrau Edeltraut auserkoren worden neben Jürgen Feldhaus mit seiner Ehefrau Ulrike.

Nachdem die Scharreler dem König die Glückwünsche überbracht hatten, fand sich die Zeit, das Adjutantenpaar aus Scharrel unter die Lupe zu nehmen.

Ruthie mit einem schicken, dunkelblauen Kleid, Theo mit schwarzem Anzug und Zylinder!

 

 

Wir kennen Theo ja schon mit vielen unterschiedlichen Kopfbedeckungen, aber der grüne Hut steht ihm am besten.

 

 

Ob unser Hauptmann, Oberstleutnant Hermann Pörschke neidisch war auf Theo´s Zylinder weiß ich nicht, er versuchte jedenfalls seinen Schützenhut umzufunktionieren. 

 

Hermann, so wird "Hubertus" nicht unter deinem Kommando antreten.

 

weitere Bilder siehe Bildergalerie

 

13.08.2013

Hermann Josef Teipen und seine Ehefrau Irmgard hatten goldene Hochzeit

Am Montag, den 05.08.2013 überbrachten der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs und der

2. Vorsitzende Andreas Eberlei dem goldenen Hochzeitspaar die Glückwünsche von "Hubertus".

Hermann Josef und Irmgard freuten sich sehr über diesen Besuch. Es gab viel aus alten Zeiten zu erzählen an diesem Abend, besonders vom Beginn seiner Schneidertätigkeit und der Zusammenarbeit mit dem Schützenverein "Hubertus" Scharrel, dessen Hofschneider Hermann Josef war.

 

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch zur goldenen Hochzeit von "Hubertus".

 

20.07.2013

Nachtrag zum Schützenfest von "Hubertus" 2013

Die Ehrungen der Jugendbesten sowie die Vergabe der Plaketten, Punkteplaketten und Schnüre wurden am Schützenfest-Montag vor dem Freibier vorgenommen.

Die namentlich Geehrten findet man unter PDF-Downloads "Plaketten und Schnüre 2013".

Diese Listen wurden von unserem Sportleiter Frank Westerhoff zur Verfügung gestellt.

 

Was wäre ein Schützenfest ohne Bilder der Teilnehmer?

Dank Gisela Hinrichs, die am Schützenfest viele Momente im Bild festgehalten hat, gibt es auch in der Bildergalerie einige Aufnahmen. 

In der Hoffnung, viele Teilnehmer am Schützenfest findet sich wieder, empfehlen wir

"Nu kiek jou dat mol an !"

 

18.07.2013

Schützenfest von "Hubertus" 2013

Für die aktiven Schützinnen und Schützen begann das diesjährige Schützenfest schon am Freitag, den 12.07.2013 mit Grün holen und schmücken und aufstellen der Bögen.

Am Samstagmorgen erfolgte ein weiterer Arbeitseinsatz mit den Vorbereitungen zum Königsschießen. Der Adler mit seinem Horst musste auf ca. 13,9 m hochgezogen und die Lafetten im Abstand von 15,8 m vom Adlerturm positioniert werden, so dass sich in der Diagonalen eine Schussentfernung von 19,7 m ergab. Die Absperrung des Sicherheitsbereiches und des Schießbereiches musste angebracht und die Fahnenmasten aufgestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Abend wurde das Schützenfest mit einer Gedenkmesse für die Lebenden und Verstorbenen des Schützenvereins eröffnet. Nach des Messe marschierten die Schützen unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Scharrel zum Festplatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier eröffnete der 1. Vorsitzende, Generalmajor Willi Hinrichs, das Königsschießen mit drei Böllerschüssen vom Böller- und Baierklub Scharrel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der amtierende König Uli gab die ersten Schüsse auf den Adler ab, dann durften alle Schützen über 21 Jahre in folgender Reihenfolge auf den Adler schießen:

 

  • Zepter
  • Reichsapfel
  • rechte Schwinge
  • linke Schwinge
  • Königsadler

Alle Schützen hielten sich an die Bedingungen.

Um 20 Uhr 20 war es Manfred Norrenbrock, der das Zepter abschoss, es waren gerade mal 25 Schuss gefallen.

 

Um 20 Uhr 25, nach weiteren 25 Schüssen, holte Marko Hinrichs den Reichsapfel runter.

 

Nachdem um 20 Uhr 40 Heini Pörschke die rechte Schwinge abgeschossen hatte, staunten die Gäste beim Königsschießen, denn eine Wolke von Federn flatterte zu Boden. Was war passiert? Hatte unser Adlerbauermeister Hermann Pörschke einen echten Adler in den Horst gesetzt, der jetzt seine Federn lassen musste? Nein! Wer Hermann kennt weiß, wie trickreich er einen Adler bauen kann.

 

 

Um 21 Uhr 08 schoss unser Kaiser Hermann Fugel die linke Schwinge ab und wieder musste der Adler Federn lassen.

 

 

Nach einer kurzen Pause ging es um 21 Uhr 30 weiter, um den Korpus des Adlers aus dem Horst zu holen. Es waren einige Schützen, die auf den Rumpf geschossen haben, aber letzten Endes setzte Hans-Gerd Vocks um 21 Uhr 50 den finalen Schuss und holte den Adler aus dem Horst. Nach insgesamt 500 Schuss stand der neue Schützenkönig 2013 fest.

Gemeinsam mit seiner Ehefrau Birgit wurde er in Begleitung des Musikvereins in das Festzelt getragen, wo er einen Ehrentanz absolvieren musste.

 

 

Anschließend ließ er an die vorhandenen Gäste Wein ausschenken, der allen gut geschmeckt hat.

 

Im Festzelt war nun "Tanz für alle" angesagt, und dass ohne Eintritt!

DJ Ingo Becker hat es verstanden, die anwesenden Gäste ordentlich in Stimmung zu bringen. Die Jugend hatte das größere Standvermögen und Ingo unterhielt sie mit seiner Musik bis zum frühen Morgen.

 

 

Sonntag, 14.07.2013

13 Uhr 30 Empfang der Schützenzüge bei der Mühle.

Zug II hatte sich frühzeitig im Dorfkrug getroffen, um pünktlich an der Mühle Zug I und Zug III zu empfangen. Um 14 Uhr fand der Empfang der auswärtigen Vereine statt.

Die Jugendschützenkapelle "Tell" Hollen mit ca. 25 Personen, der Schützenverein "Tell" Hollen mit ca. 38 Personen und der Schützenverein Sedelsberg mit ca. 39 Personen begleiteten die "Hubertus" Schützen auf ihrem Festmarsch. Der Musikverein Scharrel war natürlich auch wieder dabei und die Feuerwehr Scharrel sorgte für einen gefahrenlosen Marsch durch den Ort. Nach der Festansprache des 1. Vorsitzenden Willi Hinrichs ging es in das Festzelt, wo der in Scharrel beliebte DJ Franz schon wartete , um mit seiner Musik die Besucher zum Tanz zu animieren.

Gegen 16 Uhr gab Werner Krause bekannt, dass er das Kinderkarussell für 2 Stunden gemietet hat und alle anwesenden Kinder kostenlos Karussell fahren können.

 

 

Der Musikverein Scharrel ließ es sich nicht nehmen, im Festzelt auch einige Stücke zu spielen und so für gute Stimmung zu sorgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach den Ehrentänzen für die Majestäten unterhielt DJ Franz die Besucher des Schützenfestes noch bis in die Abendstunden mit seiner Musik.


 

 

Montag, 15.07.2013

Um 7 Uhr morgens waren der Musikverein und einige Offiziere schon wieder unterwegs, um das traditionelle Wecken durchzuführen.

König Uli sollte als erster geweckt werden, aber vermutlich hatte er noch nicht ausgeschlafen. Kreiskönigin und Königin Kerstin war allein, als Hauptmann Hermann Pörschke die teilnehmenden Offiziere unter der musikalischen Begleitung des Musikvereins zu ihrem toll geschmückten Haus führte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es zu dem neuen König Hans-Gerd. Auch hier wurden wir herzlich empfangen.

 

 

Die nächste Station war bei unserem Kaiserpaar Hermann und Marianne. Ob sie sich freuten, so früh geweckt zu werden, weiß ich nicht, aber selbst Günther stand schon angezogen auf dem Balkon und machte Fotos. Mit einem Ständchen verabschiedeten wir uns vom Kaiserpaar.

 

Nun ging es weiter zur neuen Scheibenkönigin Anita Tellmann. Anita hatte ihre ganze Verwandtschaft engagiert, um die teilnehmenden Offiziere und den Musikverein mit Getränken zu versorgen. Jeder vom Schützenverein weiß, dass  die Vorsitzende der Damenschießgruppe eine leidenschaftliche Tänzerin ist. Deshalb ließ es sich unser Hauptmann Hermann nicht nehmen und legte mit ihr ein Tänzchen unter den Klängen von "Anita" auf dem grünen Rasen hin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es zum Raiffeisenmarkt Scharrel. Der Musikverein Scharrel spielte hier zwischen allen Regalen und sorgte für Heiterkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer Buckelwelle verabschiedeten sich hier der Musik- und der Schützenverein.

 

Die letzte Station war die Raiffeisenbank, wo wir vom Vorstand Herrn Lanfermann und seinen Mitarbeitern mit Getränken begrüßt wurden. Auch hier spielte der Musikverein zum Abschied noch einmal auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann ging es auf direktem Weg zum Sportlerheim, wo die Damenschießgruppe schon mit einem leckeren Frühstück wartete. Die gebratenen Eier und die belegten Schnittchen schmeckten allen gut. Einen neuen Rekord im Spiegeleieressen gibt es allerdings in diesem Jahr nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Musikverein verabschiedete sich von den Damen, die das Frühstück bereitet hatten, mit dem Stück "Ein schöner Tag zu Ende geht...", obwohl der Tag noch nicht zu Ende war, aber viele so rührte, das es feuchte Augen gab.

 

 

Um 13Uhr30 mussten die Schützen wieder bei der Mühle antreten, um König Uli und Königin Kerstin mit ihrem Thron zu empfangen und auf dem Marsch zum Festplatz zu begleiten.

Dort fand die Vergabe der Schnüre und Plaketten an die erfolgreichen Schützinnen und Schützen statt. Anschließend ging es zum Freibier für die Vereinsmitglieder.

Ab 15 Uhr war Kinderbelustigung angesagt. Es gab Freikarten für das Kinderkarussell und den Autoskooter. Auf dem Karussell durften auch Erwachsene mitfahren, der Favorit war jedoch der Autoskooter.

Um 18 Uhr war der Ausmarsch von König Uli mit seinem Thron zur Abholung und Proklamation des neuen Königs. Die Amtsübergabe von König Uli und Königin Kerstin an König Hans-Gerd und seine Königin Birgit funktionierte einwandfrei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Thron von König Hans-Gerd und Königin Birgit besteht aus:

Johannes und Elisabeth Griep (Adjutanten)

Rigobert und Wilma Waber (Adjutanten)

Andreas und Claudia Otto

Lukas von Kajdacsy und Nadine Remmers

Heinz Gehlenborg und Annegret Lübbers

Jörn und Tanja Haskamp

Michael und Marion Klären

Jens Blechschmidt und Maria Büter-Blechschmidt

Jens und Gunda Hagemann

Hartmut und Janine Hanekamp

Michael Griep und Maria Schade

 

Nachdem der neue König durch einen Marsch durch Scharrel der Bevölkerung vorgestellt wurde, folgte im Festzelt die offizielle Proklamation. Zuvor wurden jedoch der Goldkönig Hans Vocks, der Silberkönig Hermann Fugel mit Ehefrau Marianne, die Silberscheibenkönigin Nona Grau und die Scheibenkönigin Anita Tellmann geehrt.

Danach übernahmen die "Fresas" das Kommando und spielten bis zum frühen Morgen Musik, die jeder hören mochte und die Tanzbeine schwingen ließ.


 


 

Dienstag, 16.07.2013

Ab 14 Uhr trafen sich die Schützen wieder zum Abbau der Bögen und zu Aufräumungsarbeiten und um 20 Uhr trafen sich der Vorstand, der alte und der neue Thron im Sportlerheim, um das Schützenfest ausklingen zu lassen.

Von beiden Thronen wurde der neue Festwirt Ernst Kemper wegen des guten Zeltes und der freundlichen Bedienung gelobt.

Auf jeden Fall hat sich der Festwirt einverstanden erklärt, für die nächsten 3 Jahre mit der Option auf zwei weitere Jahre beim Schützenfest in Scharrel mit seinem Zeltbetrieb aufzutreten.

Nun, ihr Gäste aus nah und fern, lasst uns eure Meinung über das Scharreler Schützenfest wissen. Auf unserer Homepage gibt es ein Gästebuch, in dem ihr eure Meinung kundtun könnt. "Hubertus" akzeptiert alle Meinungen, nur persönliche Anfeindungen werden nicht gewünscht.

Helfen sie uns weiter mit ihrer Meinung, um das Schützenfest 2014 noch attraktiver gestalten zu können.

Danke sagt "Hubertus" Scharrel

 

Zeitungsberichte siehe Pressespiegel

 

 

14.07.2013

Schützenkönig 2013

Hans-Gerd Vocks holte in diesem Jahr den Adler aus dem Horst. 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Schützenkönig  Hans-Gerd und Königin Birgit.

 

Näheres in Kürze.

 

30.06.2013

Scheibenkönigin 2013

Nachdem am Nachmittag der Adler zu Sascha und Daniel in den Dorfkrug gebracht worden war, folgte am Abend der nächste Höhepunkt.

Anita Tellmann, die Leiterin der Damenschießgruppe, hatte für den 29.06.2013 alle Damen der Schießgruppe eingeladen, um die Scheibenkönigin für das Jahr 2013 zu ermitteln.

Anita begrüßte die teilnehmenden Damen und die anwesenden Herren vom Vorstand. Der Aufenthaltsraum vom Schießstand war gut gefüllt. Die amtierende Scheibenkönigin Gisela und Kaiserin Marianne bekamen jeweils eine Rose von der Damenschießgruppe überreicht..

Dann fing der Wettbewerb unter Aufsicht von Frank, Joachim und Sascha an. Es waren jeweils 4 Schuss LG-Auflage abzugeben.

 

Das Ergebnis:

Scheibenkönigin 2013
Anita Tellmann
1. Nebenkönigin
Gisela Hinrichs
2. Nebenkönigin
Anneliese Leferink                                                     
Foto von Wilhelm Hellmann

 

Die Proklamation findet am 15.07.2013 nach 18 Uhr statt. Nach 1987 ist Anita das zweite Mal Scheibenkönigin.

Die amtierenden Majestäten Hermann und Marianne, Uli und Kerstin sowie Gisela ließen es sich nicht nehmen, die anwesenden Gäste mit Getränke zu versorgen.

Gegen Mitternacht ging die Feier langsam zu Ende und der Aufenthaltsraum wurde ordnungsgemäß verlassen.

 

weitere Bilder siehe Bildergalerie

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

 

 

30.06.2013

Adlerverbringung von "Hubertus" 2013

Am Samstag, den 29.06.2013 um 15 Uhr 30 trafen sich die Mitglieder vom Schützenverein bei unserem Adlerbauermeister Hermann Pörschke, um in Begleitung des Musikvereins Scharrel den Adler abzuholen und ihn der Bevölkerung zu präsentieren.

Unser Hauptmann, Oberstleutnant Herrmann, meldete dem 1. Vorsitzenden, Generalmajor Willi, dass der Adler zum Abtransport bereit sei.

Der amtierende König Uli übernahm den stolzen Vogel und trug ihn zum Bestimmungsort "Dorfkrug" !

Auf dem Weg dahin war eigentlich nur ein Zwischenstopp geplant, aber das Ehepaar Naber ließ es sich nicht nehmen, dem Schützenverein und dem Musikverein mit einem Kurzen zu versorgen. Kurz vor der Shisha-Bar wartete unser Kassierer Günther mit seinem Getränkewagen und der geplante Zwischenstopp konnte durchgeführt werden. Alle Beteiligten wurden mit Flüssigem versorgt, während die Damenschießgruppe auf den Adler aufpasste. Der wurde anschließend auf direktem Weg zu Sascha und Daniel in den Dorfkrug gebracht. Von den beiden wurden wir herzlich empfangen und König Uli übergab den Adler, den sie im Gastraum bis zum 13.07.2013 ausstellen, um den Männern von "Hubertus" zu zeigen, auf welch schönen Adler sie schießen können, um Schützenkönig 2013 zu werden.

 

 

weitere Bilder siehe Bildergalerie

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

 

 

30.06.2013

Schützenfest 2013

Das beim Schützenfest 2013 in Scharrel ein neuer Festwirt sein Zelt aufbauen wird, hat sich sicherlich schon rumgesprochen.

Am Freitag, den 28.06.2013 gegen 19 Uhr 30 trafen sich einige Herren des Vorstandes um zu sehen, wie der neue Festwirt Ernst Kemper seine Werbung für das Scharreler Schützenfest gestaltet hat.

 

Foto von Wilhelm Hellmann

 

Diese großen Tafeln stehen in:

Harkebrügge

Scharrel

Strücklingen

Friesoythe und

Sedelsberg

 

Der Schützenverein "Hubertus" Scharrel wirbt für das Schützenfest 2013 mit einem Plakat DIN A 2 groß in Scharrel, Ramsloh, Sedelsberg, Strücklingen und Kampe in den Schaufenstern oder Aushängen in den Geschäften, Banken und Vereinen.

 

 

Des weiteren wurden alle Haushalte in Scharrel mit einem Flyer eingeladen, am Schützenfest teilzunehmen. Im aufgefalteten Zustand sind alle Termine zu sehen, damit keiner einen Termin verpasst.

Außenseite des Flyers

 

Innenseite des Flyers

 

 

 

16.06.2013

Schützenfest in Sedelsberg

Mit einer Abordnung von neun Offizieren, sechs Schützenschwestern, dem Kaiserpaar, dem Königspaar mit Thron und der Scheibenkönigin nahm "Hubertus" am 16.06.2013 am Festumzug teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Bei seiner Festansprache begrüßte der 1. Vorsitzende von Sedelsberg, Bernd Knelangen, alle teilnehmenden Vereine sowie die verschiedenen Musikkapellen. Auf eine Besonderheit war Bernd besonders stolz. Er präsentierte ein diamantenes Königspaar, nach eigenen Recherchen das einzige Paar in Niedersachsen.

Anschließend ging es in das Festzelt und die Schützinnen und Schützen feierten gemeinsam das Fest. Das Kaiserpaar und das Königspaar aus Scharrel erhielten selbstverständlich im Festzelt einen Ehrentanz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gegen 19 Uhr lichteten sich auch die Reihen der Teilnehmer von "Hubertus" mit der Hoffnung, bald auch so ein schönes Fest in Scharrel feiern zu können.

 

15.05.2013

Werner Sperveslage für 60jährige Mitgliedschaft geehrt

Werner sollte schon auf der Generalversammlung 2012 geehrt werden, aber dies klappte nicht, weil er leider nicht anwesend sein konnte.

Am 13.05.2013 machten sich unser 1. Vorsitzende Willi Hinrichs und der Zugführer von

Zug I Theo Reil auf den Weg, um Werner eine Urkunde und eine Anstecknadel für 60jährige Mitgliedschaft zu überreichen.

Wie Willi berichtete, schauten ihnen zwei strahlende Gesichter an der Türschwelle von Gerda und Werner Sperveslage entgegen. Willi und Theo wurden herzlichst herein gebeten und bewirtet. Es wurde ein kurzweiliger Abend, denn Werner wusste so einiges aus alten Zeiten zu berichten.

 

 

"Hubertus" sagt nochmals Danke für die langjährige Treue.

 

14.05.2013

Schützenfest Tell Hollen

Unser Hauptmann, Oberstleutnant Hermann Pörschke, konnte unserem 1. Vorsitzenden,

Generalmajor Willi Hinrichs melden, das 15 Schützen, das Kaiserpaar, der Königsthron und die Kreiskönigin angetreten sind, um den neuen Schützenkönig von Tell Hollen Christian Dannebaum und Königin Christin Kröger sowie ihren Hofstaat auf den Marsch zum Festzelt zu begleiten.

Die Schützenvereine aus Sedelsberg und Strücklingen waren ebenfalls dabei.

Am Ehrenmal legten die Schützen einen Stopp ein. Zur Gefallenenehrung wurde ein Kranz niedergelegt.

Die Anteilnahme der Ramsloher Bevölkerung am Umzug hielt sich in Grenzen.

Im Zelt angekommen feierten die Scharreler in fröhlicher Runde .

"Hubertus" freut sich schon auf das nächste Schützenfest in Sedelsberg.

 

Bilder siehe Bildergalerie

 

 

14.05.2013

Unser Schützenbruder Heinrich Haak wurde 92 Jahre alt

Unser Ehrenvorstand Johannes Sieger und der amtierende Kaiser und Ehrenmitglied Hermann Fugel überbrachten die Glückwünsche und einen Präsentkorb im Namen von "Hubertus".

 

Sie wurden von Heinrich uns seiner Enkelin herzlich begrüßt. Heinrich als passionierten Akkordeonspieler unterhielt unsere Glückwunschüberbringer mit einigen Musikstücken.

 

 

In diesem Jahr ist Heinrich 60 Jahre Mitglied in unserem Schützenverein.

Alles Gute für die Zukunft wünscht "Hubertus".

 

07.05.2013

Unser Ehrenmitglied Heinz Grau wurde 80 Jahre alt

Der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs und der Schriftführer Gerhard Schröder überbrachten die Glückwünsche und einen Präsentkorb im Namen von "Hubertus". Sie wurden von Nona und Heinz Grau herzlich in ihrem Haus aufgenommen.

Die zahlreichen Auszeichnungen und Pokale, die die beiden in ihrem Schützenleben errungen haben, waren in einem Schrank (im Hintergrund des Bildes) zu bewundern.

 

 

2001 war Heinz mit seiner Frau Nona Schützenkönig von "Hubertus".

Nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem runden Geburtstag wünscht

"Hubertus" Scharrel.

 

Schon im April feierte unser Schützenbruder

Bertus Kanne seinen 90zigsten Geburtstag

 

und Anfang Mai feierte

Bertus Arens seinen 80zigsten Geburtstag

 

Beide Geburtstagskinder erhielten ebenfalls Glückwünsche mit einem Präsentkorb.

 

Alles Gute für die Zukunft wünscht der Schützenverein "Hubertus"

 

03.05.2013

Ehrenbürgerrecht für unseren Ehrenvorsitzenden

Nachdem am 29.04.2013 bei der Gemeinderatsitzung Heinrich Kröger, unserem Ehrenvorsitzenden, die Ehrenbürgerrechte der Gemeinde Saterland verliehen wurden, gratulierten der 1. Vorsitzende Willi Hinrichs und der 2. Vorsitzende Andreas Eberlei im Namen von "Hubertus" Scharrel e.V. dem neuen Ehrenbürger am 01.05.2013 persönlich. 

Willi überreichte dem Geehrten ein Dokument mit der Gratulation von "Hubertus".

 

 

Einige Eckdaten aus Heinrichs Werdegang im Schützenverein "Hubertus":

1954 - 1969 Kassierer

1969 - 1984 1. Vorsitzender

Seit der Generalversammlung vom 1. Dez. 1984 Ehrenvorsitzender

1989 Schützenkönig mit Königin Cäcilia

Heinrich ist in diesem Jahr 75 Jahre Mitglied in unserem Schützenverein und wir wünschen uns, dass noch viele Jahre hinzu kommen.

 

Presseberichte siehe Pressespiegel 

 

17.03.2013

Fototermin von "Hubertus" Scharrel

Wie schwierig es ist, 22 Vorstandsmitglieder auf ein Bild zu bekommen, kann sich ein Außenstehender nicht vorstellen.

Unserem 1. Vorsitzenden Willi Hinrichs ist es nach langer Vorbereitungszeit gelungen, zumindest 20 Vorstandsmitglieder zu aktivieren. Sie fanden sich am 16.03.2013 um 19 Uhr im Bonihaus ein, um sich der Prozedur eines Gruppenfotos zu unterziehen.

Ohne helfende Hände ging es natürlich nicht.

Unser neuer Schießwart Ede brachte den Unterbau für die zweite Reihe mit, Günther sorgte für eine grüne Verkleidung des Unterbaus und die Fahnenträger Ludger und Tobias hatten den Adler und die Fahne mitgebracht.

Nach vielen Einzelfotos der Vorstandsmitglieder ohne Hut (für unsere Homepage) wurde nun Aufstellung für die Gruppenfotos genommen.

Die erste Heidi (Frau von Willi) übernahm die Choreografie und die zweite Heidi (Frau von Gerd) übernahm das fotografieren.

Bei soviel Frauenpower konnte nichts mehr schief gehen.

 

Eines der Resultate seht ihr hier!

 

06.03.2013

Delegiertenversammlung des

Oldenburger Schützenbundes e.V. (OSB)

Die Versammlung fand am 02.März 2013 in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg statt.

Aus der Sicht von "Hubertus" Scharrel war die Ehrung von Gisela Hinrichs ein Höhepunkt der Delegiertentagung.

"Gisela", eine unserer Eliteschützinnen, wurde wie im Vorjahr mit einer Rose und einer Siegerurkunde vom Präsidium des OSB geehrt.

Mit 294 Ringen errang sie den Landesrekord im Einzel KK 50m Zielfernrohr Auflage Seniorinnen A. Dies entspricht genau dem Ergebnis vom letzten Jahr. 

 

 

Herzlichen Glückwunsch dazu von "Hubertus" Scharrel.

 

Kurzbericht der Versammlung siehe Pressespiegel.

 

19.02.2013

Alfred Pörschke wurde 80 Jahre alt

Der Schützenverein "Hubertus" Scharrel gratuliert ganz herzlich zu diesem runden Geburtstag.

Seit 1950 ist Alfred Mitglied bei "Hubertus" Scharrel.

2010 wurde er für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

1985 waren er und seine Ehefrau Adelheit das Königspaar von "Hubertus".

1991 errang er die Kaiserwürde und regierte 5 Jahre lang mit seiner Kaiserin Adelheid.

 

Der amtierende Kaiser und das Ehrenmitglied Hermann Fugel und der Schriftführer

Gerhard Schröder überbrachten die Glückwünsche und einen Präsentkorb.

 

 

Nochmals alles Gute, Alfred, und weiterhin gute Gesundheit wünscht dir

"Hubertus" Scharrel. 

02.02.2013

Kreisversammlung am 01.02.2013 in Sedelsberg

Der Präsident vom "Schützenkreis Altes Amt Friesoythe", Heinz-Georg Prahm, eröffnete die Sitzung und begrüßte die Teilnehmer.

Im Folgenden wurden die Tagesordnungspunkte gemäß Einladung abgearbeitet.

Der Kreissportleiter Olaf Eilers berichtete vom Kreiskönigschießen, bei dem die Jugend von "Hubertus" sehr erfolgreich war.

Zur Erinnerung:

Jugendkönigin Lara Elsner

1. Hofdame Anika Bischoff

2. Hofdame Laura Witte

Auch die Kreiskönigin Kerstin Hesenius kommt aus Scharrel.

 

Weiter berichtete Olaf von den Bezirksmeisterschaften, wobei die Namen

Gisela Hinrichs,

Alfons Hinrichs und

Karla Laing

auf den vorderen Plätzen bei den unterschiedlichen Wettbewerben mehrfach genannt wurden.

 

Bei den Neuwahlen ergaben sich folgende Änderungen:

Kreissportleiterin Damen wurde Maria Eilers (Neuscharrel), ihre Stellvertreterin wurde Anneliese Leferink ("Hubertus" Scharrel).

Kreissportleiter Jugend Thomas Tobermann hat sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Mit einer Abschiedsrunde in kleinen Gläsern verabschiedete er sich aus dem Präsidium.

Ein Nachfolger konnte auf der Versammlung nicht gefunden werden.

 

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen langjähriger Vorstandsmitglieder wurden von "Hubertus" folgende Personen geehrt:

Für zehn Jahre Vorstandsarbeit

AnitaTellmann

Andreas Eberlei

Franz Lepper

Günther Fugel

Willi Bruns

Für dreißig Jahre Vorstandsarbeit

Willi Hinrichs

In Abwesenheit von Willi hat Andreas die Ehrennadel angenommen und wird sie Willi überreichen.

 

Allen Geehrten nochmals herzlichen Glückwunsch zu der Ehrennadel. Macht weiter so in der Vorstandstätigkeit.

Der Vorstandsvorsitzende von Sedelsberg, Bernd Knelangen, als Gastgeber ließ es sich nicht nehmen, zum Abschied auch noch eine Runde auszugeben.

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel

28.01.2013

Schützenball 2013

Am 26.01.2013 um 10 Uhr traf sich der Vorstand von "Hubertus" im Bonifatiushaus, um die Räumlichkeiten für den Schützenball vorzubereiten.

Die Theke musste aufgebaut, die Tische für die Gäste angeordnet werden und auch der Königsthron brauchte seinen gebührenden Platz. Nachdem die Tische eingedeckt und mit Blumenschmuck versehen waren, wurde der Saal noch mit grün-weißen Fahnen dekoriert. Um ca. 13 Uhr waren alle Vorbereitungen abgeschlossen.

  

 

Zufrieden mit ihrem Werk verließen die Schützinnen und Schützen das Bonihaus, um sich um 19 Uhr wieder zu treffen und gemeinsam mit allen Gästen den Schützenball 2013 zu feiern.

Der Musikverein nahm pünktlich seinen Platz ein und spielte zur Begrüßung der Gäste einige Stücke, dass Fest konnte beginnen.

 

 

Unser Hauptmann Hermann Pörschke ließ die Offiziere zum Spalierstehen antreten, dann führte er König Uli und seine Frau Kerstin sowie den Thron unter der Begleitmusik des Musikvereins in den festlich geschmückten Saal.

 

 

Nach seiner Meldung an den 2. Vorsitzenden Andreas Eberlei, dass die Offiziere und der Thron angetreten seien, übernahm Andreas das Wort und begrüßte die Gäste, die da waren:

unser Kaiserpaar Hermann Fugel mit seiner Frau Marianne

unsere Kreiskönigin Kerstin Hesenius

unsere Scheibenkönigin Gisela Hinrichs

den Königsthron von Sedelsberg

die Kolpingfamilie

die Theatergruppe

den S.E.C.C.

den alten Thron von Theo Bischoff sowie

König Uli´s Ehrengäste

und selbstverständlich die anwesenden Schützinnen und Schützen von Zug I, II, und III.

Anschließend verlas der 2. Vorsitzende Andreas Eberlei einige Beförderungen und Ehrungen, die in diesem Jahr anstanden. König Uli übergab dann die Insignien an die Ausgezeichneten.

Befördert wurden:

Eduard Bork vom Schützen zum Leutnant

Jonas von Kajdacsy vom Schützen zum Leutnant

Hermann Pörschke vom Major zum Oberstleutnant

 

Die Nadel für "besondere Verdienste" erhielt Frank Westerhoff

 

 

Mit einem Blumenstrauß geehrt wurden:

Kerstin Hesenius als Kreiskönigin und

Maria Klären, stellvertretend für das gesamte Thekenteam, als Dank für die gute Bedienung an den Schützenbällen.

 

Vom Musikverein Scharrel e.V. wurde Melanie Hinders mit einer Plakette für 10-jährige Treue geehrt. Melanie war nicht anwesend, so dass die 1. Vorsitzende des Musikvereins Anne Westerhoff die Plakette in Empfang nahm.

 

Nach den Ehrungen begleitete unser Hauptmann Oberstleutnant Hermann Pörschke das Königspaar mit ihrem Thron unter der musikalischen Begleitung des Musikvereins zu ihren Plätzen.

Danach konnten sich alle am Büfett mit Grünkohl oder Sauerkraut und entsprechenden Beilagen bedienen. Als Nachtisch gab es Herrencreme, die sich viele nicht entgehen ließen.

Zwischenzeitlich hatte der in Scharrel bekannte und beliebte DJ "Tanz mit Franz" die musikalische Unterhaltung übernommen.

Mit einem Ehrentanz für König Uli und Königin Kerstin, gefolgt von ihrem Thron, begann die lange Ballnacht.

 

Kurz nach 23 Uhr trat der geschäftsführende Vorstand von "Hubertus" noch mal an, um den Schützen des Jahres 2012 bekanntzugeben.

Andreas machte die Proklamation spannend, aber schon nach einigen Datenangaben war klar, dass Manfred Schröder der Schütze des Jahres 2012 wird.

Manfred ist seit 18 Jahren Mitglied bei "Hubertus", fünfzehn Jahre war er Schriftführer im geschäftsführenden Vorstand. Als Oberstleutnant hat er seine Vorstandstätigkeit aufgegeben, um mehr Zeit für seine Familie zu haben.

 

 

Selbstverständlich bekam Manfred mit seiner Ehefrau Christine auch einen Ehrentanz.

Die Ballnacht ging weiter und erst am frühen Morgen gegen 4 Uhr war das Fest beendet. Gerold Bruns und Günther Fugel haben das Bonihaus abgeschlossen. Danke dafür!

 

Am 27.01.2013 um 10 Uhr traf sich der Vorstand wieder, um das Bonihaus in seinen Ursprung zurückzuversetzen. Frank, der die Nadel für besondere Verdienste erhalten hatte, wischte auch den letzen Helfer aus dem Bonihaus raus. Der zweite Höhepunkt der Scharreler Schützen war beendet, jetzt freuen wir uns auf den ersten Höhepunkt, das Scharreler Schützenfest.

Der erste Vorsitzende Willi Hinrichs ist zur Zeit krank und konnte an den Vorbereitungen und an dem Ball nicht teilnehmen. Wer Willi kennt weiß, dass er in der Ballnacht an uns gedacht hat. Gute Besserung, beim Schützenfest bist Du wieder dabei.

 

weitere Bilder siehe Bildergalerie

 

Zeitungsbericht siehe Pressespiegel